Kategorie-Archiv: Startseite

Präventionsprogramm „Tritt sicher durchs Leben“

Wer kennt das nicht: Bei der alltäglichen Arbeit tritt man „schlampert“ auf, knickt weg, strauchelt oder stürzt. Schmerzen etwa in Knöchel oder Knie, Bänderrisse oder sogar Knochenbrüche können die Folge sein.

Die Landfrauen Monika Eckert und Anni Schuhmann organisierten aus diesem Grund über die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) in Zusammenarbeit mit der DJK Pressath das Präventionsprogramm „Tritt sicher durchs Leben“. Erfreulicherweise folgten zehn Teilnehmer im Alter von 60 bis weit über 80 Jahren der Einladung zu dem Kurs.

In sechs Übungseinheiten zu je 90 Minuten arbeiteten sie mit Gewichten an ihrer Beinkraft und der Verbesserung des Gleichgewichts, um Stürze und damit verbundene Verletzungen zu vermeiden. Die Männer und Frauen erhielten Tipps, wie sie sich im Alltag mit wenig Aufwand fit halten können, sowie Gewichtsmanschetten, um das Training zu Hause zu intensivieren. Zu den Übungseinheiten trafen sie sich an sechs Mittwochvormittagen in der Blechmühle, wo Rosi Schuller kostenlos einen Raum zur Verfügung stellte. Die Teilnehmer bedankten sich abschließend bei der „Hausherrin“ sowie bei Kursleiterin Martina Kastl mit Blumen. Nach dem letzten Übungstag lud Schuller alle zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ein.

Turncup 2017

Ein erster und ein zweiter Platz für die DJK

Die DJK Windischeschenbach war dieses Jahr Ausrichter für den Turn-Cup 2017 des Turngau Oberpfalz-Nord, bei dem auch 10 Turnerinnen der DJK Pressath teilnahmen.

Turnerinnen und Turner der Jahrgänge 2011 und älter zeigten am Sonntag, den 30.4.2017 in der Mehrzweckhalle in Windischeschenbach ihr Können. Dabei turnten sie an den Geräten Reck, Barren, Schwebebalken, Kasten, Bock und am Boden in unterschiedlichen Anforderungsstufen (P1-P5).

Am Ende gab es für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Medaille und Urkunden. In den einzelnen Alterklassen wurden dann jeweils die Plätze 1-3 noch mit Pokalen geehrt. Auch zwei Turnerinnen der DJK durften sich über einen Pokal freuen: Im Jahrgang 2010 schaffte es Matilda Schraml auf den 1. Platz und Julia Amann im Jahrgang 2005 auf Platz 2.

Die weiteren Platzierungen der DJK-Turnerinnen:

Jahrgang 2010:

  1. Platz: Schraml Matilda
  1. Platz: Reindl Magdalena

Jahrgang 2007:

  1. Platz: Schiml Lena
  2. Platz: Lohner Pia

Jahrgang 2006:

  1. Platz: Zawal Juliana

Jahrgang 2005:

  1. Platz: Amann Julia
  2. Platz: Keßl Isabell
  3. Platz: Kirchberger Svenja

Jahrgang 2004:

  1. Platz: Hautmann Nina
  2. Platz: Graser Josefa

Geschickt durch den Urwald

Geschicklichkeit, Durchhaltevermögen, Gleichgewicht und jede Menge Power brauchten die Jungs und Mädels, um die geforderten Aufgaben zu bewältigen. Dass Turnen nicht nur gesund ist, sondern auch noch viel Spaß macht, erlebten die Kinder beim Spiel- und Turnnachmittag der DJK.

Zum Ende ihres Freiwilligen Sozialen Jahres bot Sophia Friedel, die ihr FSJ bei der DJK Pressath absolvierte, mit den Übungsleiterinnen Lisa Schmidt, Sophia Fuchs und Martina Kastl einen kurzweiligen Nachmittag für Jungs und Mädels an. Über zwei Stunden wechselten die Kinder zwischen Spielen und Stationen hin und her.

Eine besondere Attraktion war der „Urwald-Erlebnisparcour“, wo die Kinder Geschick und Gleichgewicht beweisen mussten, indem sie Hindernisse überquerten und von Station zu Station wanderten ohne den Boden zu berühren. Mit der Liane schwangen sie sich auf Gegenstände und überwanden hohe Abgründe.

Das Rennen mit Rollbrettern, Pedalos, Eierlauf, Würfelstaffel, Fuchsschwanz, Feuer-Wasser-Luft und viele weitere Spiele machte den Kindern viel Freude. Die Mädchen und Jungen erkletterten außerdem eine Steilwand, bei der sie durch Planung ihre Hand und Fußgriffe durch Markierungen selbst festlegten.

Zum Schluss erhielt jedes Kind eine Urkunde, auf der jede absolvierte Station mit eine Stempel belohnt wurde.

Top Ten Cup In Hirschau am 2.4.17

Beste Sprunggrätsche zeigte Anna-Maria Ficker

Drei Turnerinnen der DJK Pressath qualifizierten sich vor zwei Wochen beim Gauliga-Cup des Turngau Nordoberpfalz in Erbendorf für den Top Ten Cup am 2.4. in Hirschau. Dort durften sich die jeweils 10 besten Turnerinnen einer P-Stufe (Schwierigkeitsstufe) an einem Gerät messen.
Drei Mädchen der DJK Pressath (Ida Kirchberger, Lea Rupprecht, Anna-Maria Ficker) zeigten ihr Können bei der P4-Stufe (Sprunggrätsche) am Bock mit der Höhe von 1,10m. Dabei erzielte Anna-Maria Ficker den 1.Platz, Ida Kirchberger Rang 3 und Lea Rupprecht Rang 8.
Ida Kirchberger konnte sich zudem noch in der P4-Stufe am Boden qualifizieren und erturnte sich hier den 6.Platz. Für die Sieger gab es jeweils einen Pokal und für jede Teilnehmerin eine Medaille sowie eine Urkunde.

Tritt sicher durchs Leben

Präventionsprogramm der Landwirtschaftlichen Krankenkasse und Bayrischen Turnverbandes, fand über 6 Wochen in Neuhaus in der Zoigl Stube Bahler in Neuhaus statt. Ortsbäuerin Barbara Stangl beauftragte die DJK Pressath, mit die dafür ausgebildete Übungsleiterin für Gesundheitssport Martina Kastl,

Das Programm beinhaltet Krafttraining für die Beine, Gleichgewichtstraining und Übungen für den Alltag. Dazu erhält jede Landfrau ein paar Gewichtsmannschetten, eine Info Broschüre, die sie für das Heimtraining mit nach Hause bekommen. Durch das Training zu Hause und einmal pro Woche in der Gruppe, steigerte jede Teilnehmerin ihr Beinfitness und Balance, die bereits nach Ende des Kurses spürbar war.

Dieses Programm, Tritt sicher durchs Leben, lockte 11 Landbäuerinnen nach Neuhaus. Jeweils Donnerstags über 6 Wochen tragen sie sich zu 90 Minuten Training und Übungseinheit. Alle Teilnehmerin hatten viel Spaß und konnten etwas für den Alltag mitnehmen und spürten bereits einen kleinen Teilerfolg durch das Programm.

Ein sechswöchiges Trainingsprogramm absolvierten die Landfrauen um Neuhaus zusammen mit Kursleiterin Martina Kastl (Mitte hinten) aus Pressath. Mit Spaß wurden Beinfitness und Balance trainiert, und Tipps für das Training zuhause mitgegeben.

Erste Teilnahme der DJK Pressath am Gauliga Cup in Erbendorf

Fünf Mädchen der im letzten Jahr neu gegründeten Turnabteilung Gerätturnen nahmen letzten Sonntag zum ersten Mal am Gauliga Cup des Turngau Oberpfalz-Nord in Erbendorf teil.

Die Turnerinnen der DJK Ida Kirchberger, Anna-Maria Ficker, Luisa Winhöfer, Lea Rupprecht und Anna Kneidl mussten sich erstmals in Erbendorf in einem sehr großen Starterfeld von 122 Turnerinnen beweisen. 10 Gauvereine waren mit ihren Turnerinnen zum Wettkampf in Erbendorf angetreten, neben der DJK Pressath waren darunter der TV Amberg, TuS Hirschau, TuS Rosenberg, TuS Mitterteich, ATSV Tirschenreuth, TV Sulzbach-Rosenberg, die DJK Windischeschenbach, die TG Tirschenreuth und natürlich der ausrichtende Verein TSV Erbendorf.
Die Mädchen unterschiedlicher Altersklassen mussten verschiedene Anforderungsstufen (P4-P9) in den Disziplinen Sprung, Reck/Stufenbarren, Boden und Balken absolvieren.
Da es sich beim Gauliga Cup gleichzeitig um einen Qualifikationswettkampf für den Top Ten Cup am 2.April 2017 in Hirschau handelte, war die Motivation der DJK-Turnerinnen natürlich groß. Leider reichte es dann bei der Platzierung der Jahrgangsbesten noch nicht für einen der vorderen Plätze, aber drei der fünf Mädchen konnten sich dennoch für den Top Ten Cup in Hirschau qualifizieren.

Zwei Heimsiege der DJK-Basketballer

Die DJK Basketballherren gewinnen das zweite Spiel in Folge mit 82:74 gegen die DJK Neustadt 2. Durch diesen sehr wichtigen Sieg verkürzen die DJK-Basketballer den Rückstand in der Tabelle der Platzierungsrunde 1 auf den Tabellenvierten Schwandorf auf 4 Punkte. Topscorer der Partie war Josef Hausner mit 16 Punkten. Außerdem punktete die gesamte Mannschaft.

Die Junior Franken U12 Mannschaft der DJK Pressath gewann ihr Spiel gegen die zweite Mannschaft der DJK Neustadt mit 43:36 nach Verlängerung. Topscorer auf Seit der Pressather war Sebastian Reindl mit 15 Punkten.

Am kommenden Wochenende spielen die DJK Basketballherren am Samstag um 14:00 Uhr beim TV Schierling.
Die Junior Franken U12 der DJK Pressath trifft im Spitzenspiel der U12 Bezirksoberliga auf die DJK Neustadt 1. Spielbeginn ist um 11:00 Uhr.

Sieg und Niederlage für die DJK Pressath Basketballer

Die erste Mannschaft der DJK Pressath verliert am letzten Doppelspiltagswochenende leider zweimal. Das erste Spiel wurde gegen die Regensburg Baskets 2 mit 53:79 verloren. Damit geht die erste Mannschaft mit nur einem Sieg in die Abstiegsrunde. Das zweite Spiel mussten sich die DJK-Basketballherren mit 51:80 gegen eine sehr starke und routinierte Mannschaft aus Neumarkt geschlagen geben.

Deutlich erfreulicher lief das Wochenende für die Junior Franken U12 Mannschaft der DJK Pressath. Die Mannschaft um Trainer Christopher Fritsch gewann eine sehr einseitige Partie gegen Fibalon Baskets Neumarkt mit 56:22. Aufgrund der mangelnden Chancenverwertung hätte das Ergebniss auch deutlich höher ausfallen können. Nichts desto trotz war es eine sehr gute Leistung der Mannschaft.

Topscorer: Anna Kneidl mit 25 Punkten, Sebastian Reindl mit 10 und Alexander Wolf mit 7 Punkten

Liftbetrieb in Wollau

Am Freitag 20.01.17 ab 14.30 Uhr Liftbetrieb in Wollau!

Am Samstag 21.01.17 und Sonntag 22.01.17 jeweils von 10.00 – 12.00 und 13.30 – 17.00 Uhr Liftbetrieb in Wollau!

Treffpunkt zum Abschlussrennen für die Skikurs Teilnehmer am Samstag um 14 Uhr in Wollau.

Die Langlauf Loipen Hessenreuth sind gespurt, Langlauf sehr gut möglich.