Perfekter Saisonstart für Basketballer der DJK

„Erste“ gewinnt gegen Sulzbach-Rosenberg – Auch „Zweite“ erfolgreich

Der Traumstart der ersten Basketballherrenmannschaft der DJK in der Bezirksliga ist geglückt. Dank einer herausragenden Teamleistung gewannen sie auch das zweite Saisonspiel. Ohne Thomas Kuchinka aber erstmals mit Doppellizenzspieler Sebastian Fritsch wurden die beherzt kämpfenden Basketballer der BG Sulzbach-Rosenberg mit 87:79 besiegt.

Das erste Viertel war geprägt von Nachlässigkeiten und schlechten Entscheidungen der Pressather, welche der Gastgeber konsequent ausnutzte. Der 12:23-Rückstand war deswegen nicht überraschend. Danach riss sich die Mannschaft aber speziell in der „Defense“ (Verteidigung beim Basketball) zusammen. Durch schnelle Angriffe und gezielte Drei-Punkte-Würfe konnten die DJKler die Führung der Sulzbacher ausgleichen. Mit einer knappen 41:40-Führung ging es in die Pause.

Aber nach der Pause war der Elan des 2. Viertels wieder weg. Bei den DJKlern schlichen sich wieder Unkonzentriertheiten und viele Fehler ins Spiel ein. Zudem mussten sich die Spieler Edwards, Andrae und S. Fritsch wegen ihrer jeweils vier Foul zurückgehalten. Ein fünftes Foul hätte das aus für die Spieler bedeutet. Folglich gewannen die Gastgeber diesen Spielabschnitt mit 22:16.

Die Gäste aus der Haidenaabstadt steckten aber nicht auf und es blieb spannend. Vor allem die verbesserte „Reboundarbeit“ und die wiedergefundene Treffsicherheit bei Distanzwürfen brachten zur Mitte des letzten Viertels den Ausgleich. In den fünf Schlussminuten konnten die Pressather wieder die Führung übernehmen. Bis zur Schlusssirene gaben sie diese auch nicht mehr aus der Hand.

Kapitän Simon Schmidt zeigte sich nach dem hart erkämpften Sieg erleichtert. Vor allem die geschlossene Teamleistung der Spieler auf dem Feld sowie der Bankspieler die Unterstützung der mitgereisten Fans waren der Schlüssel zum Erfolg.

Es spielten: Michael Anthony Edwards (20 Punkte), Sven Andrae (19), Christopher Fritsch (13), Sebastian Fritsch (9), Clyde Bland (8), Oliver Dauth (8), Enrico Meier, Simon Schmidt (jeweils 4), William Berrios (2) und Josef Hausner.

Am Sonntag um 14 Uhr gibt es gegen den TV Amberg die Möglichkeit die Siegesserie weiter auszubauen.

Den ersten Saisonsieg konnte die zweite Mannschaft gegen den SV Stauf 3 verbuchen. Die Mannschaft um Kapitän Stefan Neidl gewann ihr Heimspiel mit 66:60. Bereits bis zur Halbzeit spielte das Team eine 35:30-Führung heraus, brach aber im 3. Viertel komplett ein. Den mickrigen fünf Punkten der Pressather standen 21 der Staufer gegenüber.

Anscheinend fand Coach Simon Schmidt in der Viertelpause jedoch die richtigen Worte und die Mannschaft zeigt im Schlussabschnitt eine starke Teamleistung. Der Spielstand wurde nicht nur innerhalb kürzester Zeit gedreht sondern wurde in eine Führung umgewandelt. Diese hielt bis zum Schluss stand.

Es spielten: Ted Taylor (25 Punkte), Stefan Neidl (11), Xaver Wolf (7), Kevin Hecht, Ronald Moore, Sebastian Selig (je 5), Philip Stevens (4), Julian Götz (3), Lukas Hacker (1), Roberto Pascale, Lukas Fritsch und Christoph Dziwok.