Drittes Spiel – Dritter Sieg

DJK-Basketballer besiegen auch den TV Amberg – „Zweite“ gewinnt in Schwarzhofen

Die erste Basketball-Herrenmannschaft der DJK eilt von Erfolg zu Erfolg. Jüngstes „Opfer“ war der TV Amberg, der mit 91:57 geschlagen wurde. Doch erst die zweite Halbzeit brachte den rund 60 Zuschauern die Siegesgewissheit.

Das erste Viertel startete mäßig für die erstmals in Topbesetzung angetretenen Gastgeber. Der Tabellenletzte hielt gut mit und konnte mit 25:23 nah dran bleiben an den bislang souveränen Pressathern. Vor allem Fehler in der Verteidigung und der Reboundarbeit machten es den DJKlern schwer. Auch im zweiten Spielabschnitt war es eine enge Kiste, wobei die Hausherren dank verbesserter Spielweise ihren knappen Vorsprung leicht ausbauen konnten (Halbzeitstand 42:33).

Nach der Halbzeitpause aber zeigten die DJKler, was sie drauf haben und warum sie bislang alle Spiele gewonnen haben. Am Ende des dritten Viertels wuchs der Vorsprung auf 62:48. Die Amberger glaubten nun offensichtlich nicht mehr an ihre Chance und überließen den Gastgebern das Feld, die mit hohem Tempo und guten Wurfquoten dominant waren. Am Ende hieß es 91:57 für die DJK. Das Ergebnis fiel am Ende doch deutlicher aus, als der Spielverlauf in Wirklichkeit war.

Durch den Erfolg bleiben die Pressather weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze. Für die Pressather konnten punkten: Michael A. Edwards (15 Punkte), Sven Andrae (14), Clyde Bland (12), Enrico Meier, Christopher Fritsch (je 11), Sebastian Fritsch (9), William Berrios (6), Oliver Dauth (5), Simon Schmidt (4), Josef Hausner und Thomas Kuchinka (je 2).

Einen knappen erfolg feierte die „Zweite“ beim SV Schwarzhofen 2. Nach einem müden Auftakt mit nur 11:6 Punkten für die Gäste aus Pressath, kamen beide Mannschaften im 2. Viertel besser ins Spiel. Mit 16:12 behielten aber auch hier die DJKler die Oberhand. Von den neun Punkten Vorsprung zur Halbzeit blieben am Ende des dritten Viertels nur noch sieben übrig (36:29). Am Ende brachten aber die Gäste den Erfolg über die Zeit und gewannen knapp aber verdient mit 50:44.

Nachdem der Heimsieg gegen den SV Stauf 3 wegen einer fehlenden Spielermeldung mit 0:20 für den Gegner gewertet wurde, war dies der erste offizielle Sieg der „Zweiten“.

Für die DJK waren gegen Schwarzhofen am Ball: Andre Riedl, Stefan Neidl (je 10 Punkte), Xaver Wolf (8), Ted Taylor (7), Ronald Moore (6), Thomas Renner (4), Kevin Hecht (3), Lukas Hacker (2), Roberto Pascale, Sebastian Selig und Philip Stevens (je keine Korberfolge).

Für die U-18 Nachwuchsmannschaft lief es leider nicht so gut. Zum Saisonauftakt gab es gegen starke Amberger ein 69:83. Anfangs mit 21:14 noch überraschend gut gestartet, konnten die besser werdenden Amberger die Partie noch zu ihren Gunsten drehen. Die DJKler, die früh mit Foulproblemen zu kämpfen hatten, kamen zwar im letzten Viertel noch einmal heran, aber die Amberger ließen nichts mehr anbrennen.