Kategorie-Archiv: Basketball

Basketball-Profis bei der DJK Pressath

Pressath. Die Baskeballsparte der DJK Pressath gehört mittlerweile seit Jahren zu den etablierten Abteilungen und zieht die meisten Zuschauer des Vereins zu den Spielen. In ihren Reihen wachsen nun auch talentierte Nachwuchssportler heran. 

Von Stefan Neidl

Seit Christopher Fritsch die Jugendleitung übernommen hat, können auch die Jugendlichen des Stadtgebiets ihre Fähigkeiten am orangen Ball beweisen. In den Bereichen der U12 und U14-jährigen treten diese regelmäßig gegen andere Mannschaften der Oberpfalz an und können durchaus Erfolge vorweisen.

Seit letztem Jahr gehören zu diesen nicht nur Team- sondern auch individuelle Auszeichnungen. Mit Anna Kneidl und den Zwillingen Sebastian und Maximilian Reindl stehen erstmals Mitglieder des Vereins in den Jugendauswahlen der Oberpfalz. Alle drei haben das Spiel in Pressath unter Fritsch gelernt und sind damit Eigengewächse der Abteilung.

Nominierung für den Bayernkader

Anna Kneidl (14) ist seit zweieinhalb Jahren am längsten dabei und kam über ihren Bruder zum Sport. Zuvor war sie bereits im Tennis und Geräteturnen aktiv. Ihr gefiel sofort, dass Basketball nur als Team funktioniert und man überlegen muss, wie man nun zum Korb kommt. Seit November spielt sie auf der Position des Power Forwards in der Oberpfalzauswahl der U14-jährigen Mädchen und gehört zu den Startern. In Zukunft wird sie mit einer Doppellizenz sowohl für die U14 in Pressath, als auch für die Hamm Baskets Weiden in der U16 Bayernliga und U18 Bezirksoberliga auflaufen. Ein Schritt der notwendig ist, da in den höheren Altersklassen eine Trennung von Jungen und Mädchen erfolgt und die DJK Pressath alleine kein Damenteam stellen kann.

Die erstmalig geschaffene Oberpfalzmannschaft hatte bisher erst einige Trainingseinheiten. So fielen auch die Duelle gegen die anderen Bezirke noch ernüchternd aus. Eindruck hat Anna Kneidl persönlich dort doch hinterlassen, denn sie wurde für den erweiterten Bayernauswahlkader nominiert. Eine endgültige Aufnahme entscheidet sich bis zum April nächsten Jahres.

Härter als Fußball

Ganz frisch nominiert wurden Sebastian und Maximilian Reindl für die Oberpfalzauswahl der U12. Durch den Schulaktionstag der DJK ließen sie sich vom Basketballfieber anstecken. Gerade weil es oft heißt, Basketball sei ein „körperloser Sport“ erwidert Sebastian Reindl klar,

„Basketball ist ein härterer Sport als Fußball.“

Er spielt wie sein Lieblingsspieler Stephen Curry auf der Aufbauposition des Point Guards, während sein Bruder als Shooting Guard spielt. Genau wie Anna Kneidl bevorzugen die beiden hingegen LeBron James von den LA Lakers.

Erfolgreiche Jugendarbeit

Trainer Christopher Fritsch ist stolz auf seine drei Schützlinge und sieht die Einberufungen als Bestätigung seiner Arbeit. Vor drei Jahren wurde die Jugendabteilung ins Leben gerufen und schlug bei den Jugendlichen in Pressath sofort ein, so dass die Kapazitäten von Halle und Betreuern anfangs an ihre Grenzen stieß. Das hohe Engagement zahlt sich in Form einer reichlichen Trainingsbeteiligung aus.

Die drei Auswahlspieler gehören zu den Leistungsträgern in ihren Altersbereichen. Mit einem Blick auf die zukünftige Entwicklung sieht er bei den Reindls das Potential für die U16 Bundesliga in Bayreuth, während er sich Anna Kneidl in einem nächsten Schritt nach vorne bei einem Team im Münchner Raum vorstellen kann. Er werde auf jedem Fall keinem Spieler Steine in den Weg legen, wenn diese sich weiterentwickeln wollen.