Pressather Triathlon 2020 abgesagt

Liebe Triathletinnen, liebe Triathleten,

wir haben lange gewartet und auch ein kleines bisschen gehofft, doch nun kommen auch wir nicht mehr um eine ABSAGE unseres Pressather Triathlon am 11.07.2020 herum .

Die DTU hat ein aufwändiges „Konzept zur Durchführung eines Triathlons bei Kontaktbeschränkungen“ herausgegeben und ausführlich erläutert, auf was bei Veranstaltungen in Zeiten von COVID19 zu achten ist. Diesen Vorgaben können wir nicht gerecht werden bzw. wir können nicht zu 100% garantieren, dass sämtliche Auflagen eingehalten werden. Auch die Sicherheitskräfte sowie die Behörden raten von der Durchführung unserer Veranstaltung ab und nennen dabei Gründe, die für uns absolut nachvollziehbar sind. Unsere Region war vom Corona-Virus stark betroffen und gerade die Beteiligten des Katastrophenschutzes müssen sich von dieser Belastung erst einmal wieder erholen und dennoch weiterhin einsatzfähig sein.

Eine Durchführung unter höchsten Vorkehrungen hätte zur Folge, dass es nicht „unser Triathlon“ wäre. Allein die Empfehlung/Vorgabe auf eine Siegerehrung zu verzichten, Ansammlungen und somit die netten und persönlichen Gespräche zu unterbinden und einfach den Wettkampf laufen zu lassen und dann schnellstmöglich alles zu räumen¬¬¬, passt einfach nicht zu unserer Veranstaltung.
So schade es auch ist, wir haben einfach keine andere Wahl. Das Wohl und die Gesundheit all unserer Teilnehmer und Helfer haben für uns oberste Priorität.

Wir bedanken uns bei allen, die uns in diesem Jahr wieder unterstütz haben und hätten und auch bei all denjenigen, die sich bereits für unsere Veranstaltung angemeldet haben. Wir werden in den nächsten Tagen die Veranstaltung über SPOFERAN abwickeln und die bereits bezahlten Startgelder komplett zurück erstatten. Bitte veranlasst keine Rücklastschriften, das Geld kommt automatisch zurück.

In diesem Sinne wünschen wir euch alles Gute, bleibt gesund und vielleicht kann man sich in dieser Saison dennoch bei einer Veranstaltung treffen. Ansonsten freuen wir uns auf ein hoffentliches Wiedersehen im Jahr 2021. Der 33. Pressather Triathlon findet voraussichtlich am 10.07.2021 statt.

Euer ORGA-Team der DJK Pressath

DJK sucht Triathleten

Am 11. Juli fällt der Startschuss zum mittlerweile 33. Pressather Triathlon. In diesem Rahmen werden 2020, passend zum Stadtjubiläum, die Oberpfalzmeisterschaften in der Haidenaabstadt ausgetragen. Die Vorbereitungen hierfür laufen bereits und seit 01. Februar kann man sich auch für den diesjährigen Triathlon anmelden – bis zum 31.03.2020 zum Frühbucherpreis von nur 20 €.

Hilfestellung für Neulinge
Der positive Trend der letzten Jahre, wieder mehr einheimische Sportler am Start zu haben, soll beibehalten werden. Dafür hat sich das Triathlon-Team der DJK etwas überlegt und bietet Neulingen oder Wiedereinsteigern aus der Pressather Bevölkerung und Umgebung seine Hilfe und Unterstützung bei der Vorbereitung an. Dies soll in Form von monatlichen Treffen und gelegentlichen gemeinsamen Trainings erfolgen. Dabei sollen die Sportler auch Tipps für die Gestaltung und den Umfang des Trainings erhalten. Zugangsvoraussetzung ist, dass die Teilnehmer bereits in der Lage sind, die einzelnen Teilstrecken von 500 Metern schwimmen, 21 Kilometer radfahren und 6 Kilometer laufen am Stück zu bewältigen. Interessenten, die mindestens 16 Jahre alt sind, können sich per email bei Michael Waldmann melden (djkpressath.triathlon@gmail.com).

Bewährtes beibehalten
Auch als Staffel kann der diesjährige Triathlon wieder bewältigt werden. Hierbei teilen sich mindestens zwei, höchstens drei Sportler die einzelnen Teilstrecken. Neu ist aufgrund einer Regeländerung durch die deutsche Triathlon Union, dass bei Zweier-Teams ein Sportler auch zwei Disziplinen in Folge absolvieren darf, was bedeutet, dass der Schwimmer auch den Radpart übernehmen kann oder der Radfahrer gleichzeitig auch als Läufer eingesetzt werden kann.

Die positiven Erfahrungen der Vorjahre bestärken das Organisations-Team an bewährtem festzuhalten. So soll sich beispielsweise am Drumherum sowie an der Streckenführung nichts ändern, sofern hierfür das OK der zuständigen Behörden erteilt wird. Lediglich die Wechselzone und der Zielbereich müssen umgestaltet werden, da eine Nutzung der bisherigen Fläche nicht mehr möglich ist.
Unterstützt werden die DJK’ler auch wieder von vielen fleißigen Helfern, Sponsoren sowie von BRK, Feuerwehr und Wasserwacht, die auf und neben den Strecken für die Sicherheit der Teilenehmer sorgen werden.

Jeder soll am 11. Juli auf seine Kosten kommen verspricht das Organisations-Team, so ist ein spannender Ablauf, ein Starterfeld vom Anfänger bis hin zum Profi sowie ein gemütliches Drumherum schon jetzt sicher.

Infos zum Triathlon:
//triathlon.djkpressath.de

 

Skireise der DJK Pressath

Die Skireise der DJK Pressath war, wie auch in den Vorjahren, ein voller Erfolg. Bei guter Schneelage und Traumwetter verbrachten 50 Ski- und Snowboardfahrer ein Wochenende in der Skiwelt Amade im Salzburger Land.

Am Samstag war das Skigebiet Bad Gastein das Ziel. Nach einem zünftigen Abend im Gasthof Mühlthaler in Kuchl standen am Sonntag die Pisten um Mühlbach und Maria Alm auf dem Programm.

Vor der imposanten Kulisse des Hochkönigs kamen alle Teilnehmer bei Kaiserwetter nochmals voll auf ihre Kosten.

Gut gelaunt traten die Teilnehmer am späten Sonntagabend die Heimreise an.

Alle waren sich einig, auch im nächsten Jahr an der tollen Wochenendreise teilzunehmen.

Allein oder im Team – Indoor-Cycling Marathon der DJK Pressath

Immer etwas „Neues“, dafür steht die DJK Pressath. So auch mit dem ersten Indoor Cycling Marathon.
Würden sich genügend Teilnehmer für ein solches Event finden, fragten sich die Organisatoren bei der Planung. Am Ende fanden sich fast 50 Radbegeisterte, die diese Herausforderung annahmen.
Über sechs Stunden boten die Instructoren der DJK Pressath ihren Einzel – oder Teamfahrern einen unvergesslichen Samstagnachmittag mit Musik und diversen Einlagen.
Die Zeit vergeht wie im Flug, hörte man die Radler immer wieder sagen.
Um die Energiespeicher wieder aufzufüllen gab es in den Pausen Isodrinks, Kaffee und Kuchen, Snacks und warmen Speisen.
Auch ein Erinnerungsgeschenk durfte jeder mit nach Hause nehmen.
Dass man einen solchen Event nächstes Jahr wiederholen muss, da waren sich alle Teilnehmer einig.


Auf dem Bild von l. n. r. J.Baller, T. Arnold, M. Meckl, B. Baller, M. Walberer, J. Butscher.

Sportlicher Jahresausklang beim Silvesterlauf

Zum mittlerweile 14. Silvesterlauf der DJK trafen sich erneut etwa 20 Läuferinnen und Läufer, um das Jahr traditionell laufend ausklingen zu lassen.
Hierbei geht es weniger um sportliche Höchstleistungen, sondern vielmehr um die Kameradschaft und das gesellige Miteinander.
Um Sekunden wird während der Saison gekämpft, am Silvesternachmittag nutzen die Sportler den Lauf, um Freunden, Bekannten sowie den Vereinsfunktionären alles Gute fürs neue Jahr zu wünschen. Auch in diesem Jahr erfreuten sich die Athleten wieder großer Gastfreundschaft.
Für die gut acht Kilometer lange Laufrunde wurde eine schöne Streckenführung um Pressath sowie durchs Stadtgebiet gewählt.
Nach den ersten beiden Verpflegungsstation erwartete mittlerweile schon traditionell auch Bürgermeister Werner Walberer mit seiner Frau die Läufer für einen Zwischenstopp.
Der weitere Weg führte zur DJK-Vorstandschaft. Zunächst begrüßte zweiter Vorsitzender Roman Kastl bei Lagerfeuer die Vereinskameraden. Die Familien Kastl und Exner bereiteten erneut ein reichhaltiges Buffet, an dem die Läufer ihre Speicher wieder auffüllen konnten.
Frisch gestärkt führte der Weg weiter zu Siegfried und Evi Rauch, um ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr anzustoßen. Beim Rückblick auf dieses, kann man wieder stolz auf das Geleistete sein.
Dabei beließen es die Sportler für dieses Jahr und hegten schon Planungen für die kommende Laufsaison. Auch 2020 werden die Ausdauersportler der DJK bei diversen Veranstaltungen in ganz Deutschland in den Starterlisten zu finden sein.

1. Indoor-Cycling Marathon der DJK Pressath

Um den Start ins neue Jahr 2020 sportlich zu beginnen, bietet die Radabteilung der DJK Pressath einen Indoor Cycling Marathon an.
Es werden 6 Stunden gefahren, wobei ein Rad als Einzelstarter gebucht werden kann, oder im 2er oder 3er Team. D.h. – es kann nach jeder Stunde der Fahrer gewechselt werden.
In den Pausen können sich die Sportler mit Kaffee und Kuchen, deftigen Häppchen und Iso Drinks stärken.
Die Teilnahmegebühr beträgt für Einzelstarter 50€ , 2er Team 60€ und 3er Team 70€. Die Veranstaltung beginnt am 04.01.2020 um 11°° im DJK Sportheim in Pressath , Im Bändel 3.  Teilnahme nur nach schriftlicher Anmeldung möglich. Die Anmeldegebühr ist vor Ort zu bezahlen.